Bachelorarbeitsvorbereitung im Zeichen des Coronavirus

Autor:  | Donnerstag, 16. April 2020 | 

Schlagwörter »  |  Thema: Allgemein, Freiburg

Jedes Jahr im April treffen sich die Studierenden des sechsten Semesters zur Vorbereitung der Bachelor-Arbeit zum Seminar „Techniken und Methoden wissenschaftlichen Arbeitens“ im Kloster Sankt Trudpert im Münstertal. Dieses Jahr war jedoch alles anders.

An ein Seminar mit 30 Personen in einem Raum war aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu denken. Um die Studierenden trotzdem bestmöglich bei der Erstellung ihrer Bachelorarbeiten zu unterstützen, musste kurzfristig umgeplant werden:

So wurde die Gelegenheit genutzt, um neue Lehrmethoden auszuprobieren. Statt im Seminarraum wurde sich auf einer Onlineplattform getroffen, um die Arbeitsentwürfe zur ersten großen Abschlussarbeit zu erarbeiten und zu diskutieren. Auch wenn die neue Lernatmosphäre zu Beginn noch etwas ungewohnt war, kam nach und nach ein reger Austausch der Studierenden zustande.

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben